Werbeartikel und Werbemittel von KEIKO

Taschen als Werbemittel – das ist keine ganz neue Idee, das stimmt. Aber so, wie KBAGS dieses Angebot umsetzt, ist das durchaus etwas Innovatives. KBAGS nimmt die Kunden nämlich bei der Hand, wenn es um die Produktion geht. Design, Material, Form – all das wird in Zusammenarbeit mit dem Kunden angegangen, bis alle Details in dessen Sinn geklärt sind. Dann erst läuft die Produktion an. Dabei kann es sich einerseits um eine große Stückzahl handeln, KBAGS ist aber auch auf Kunden eingestellt, die nur kleinere Stückzahlen produzieren lassen möchten.

So oder so ist die Tasche als Werbeträger ein ideales Accessoire. KBAGS verwendet bei der Herstellung die Materialien LKW-Planen, Filz, Polyester, Baumwolle, Kunstleder, leichtes Ripstop oder Canvas und versieht diese in Abstimmung mit dem Kunden mit einem tollen Design, verarbeitet sie perfekt – und fertig sind die Werbemittel! Keiko stellt hingegen Spritzgusswerkzeuge her und Kunststoffe und ist in Sachen Metallbearbeitung, Produktentwicklung, Produktdesign, Spezialverpackungen und dergleichen mehr hervorragend aufgestellt. Für Keiko gilt wie für KBAGS, dass die Produktion sowohl kleiner Serien als auch die Massenfertigung kein Problem darstellt. Die geforderten Artikel stellt Keiko in kurzer Zeit und qualitativ absolut hochwertig her. Kunden sind auch eingeladen, mit ihren Produktideen auf Keiko zuzugehen, dort setzen sich Experten mit den Ideen detailliert auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.