Zollseminare und Zollausbildung auf höchstem Niveau

Innerhalb der Europäischen Union (EU) sind die Vorschriften und Gesetze für den Handel recht klar. Hier gibt es nicht besonders viele Unklarheiten. Sobald der internationale Warenverkehr jedoch zwischen zwei Staaten stattfindet, von denen einer nicht Mitglied in der EU ist, wird es schnell kompliziert. Hier kommen komplett andere Vorschriften zum Tragen.

Momentan merken europäische Staaten das an der Diskussion der US-Strafzölle, aber auch in den ökonomischen Bereichen, die in den Brexit-Verhandlungen berührt werden. Über solche Spezialfälle hinaus ändert sich das internationale Handelsrecht aber auch so häufig. Hier sind Fachleute und Experten ständig gefragt. Und diese Experten bildet die Zoll-Akademie in Wels aus. Was die Zollausbildung betrifft, so ist die Zoll-Akademie Austria führend. Doch warum sind Aus- und Fortbildung an dieser Akademie so wertvoll? Weil sie ganz einfach von Menschen kommt, die die Anforderungen des Zollwesens aus jahrelanger Praxis kennen. Diese Experten haben natürlich ebenfalls einen hervorragenden theoretischen Background und können so die Seminarteilnehmer von Grund auf ausbilden. Zudem bietet die Zoll-Akademie Austria Schulungen und Kurse sowie die Ausbildung zur Zollfachkraft P36. Die Seminare decken Import- und Exportthemen ab, außerdem auch Themenfelder, die sich um Zollfragen, rechtliche Aspekte und Steuern drehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.